Maßnehmen und Fußumriß für eine bessere Passform

Gehen wie auf Wolken

 

Jetzt holen Sie sich Stift, Papier und ein Maßband damit eine andere Person nach diesen Angaben bei Ihnen Maß nehmen kann. 
Füße schulterbreit auseinander, gerade und entspannt hinstellen, Fuß ummalen lassen (Stift unbedingt senkrecht halten).
Fußlänge:
Mit einem Bandmaß die größte Länge messen und schon haben Sie ihre Fußlänge gemessen. Die Fußlänge muß immer angegeben werden.
Spann ausmessen:
Von den Fußknöcheln (rechts und links) senkrecht nach unten zum Papier den Nullpunkt bestimmen, und markieren (Siehe Foto).
Über den Spann von Nullpunkt zu Nullpunkt messen.
Vordere Fußbreite:
Über die breiteste Stelle am Vorderfuß, vom Grundgelenk des kleinen Zehes bis zum Grundgelenk des großen Zehes messen. Am Besten machen Sie wieder Punkte an den entsprechenden Stellen (s. Bild).
Knöchelmaß:
Den Umfang des Fußgelenkes über den Knöcheln ermessen.

 

 

 

Schreiben Sie alle Maße auf das Blatt Papier auf dem Sie den Fuß aufgezeichnet haben, mit den Punkten an denen Sie gemessen haben, ihren Namen darauf und das gewünschten Modell, schicken Sie uns dann das Ganze als Mail, Fax oder per Post.