Chronik der ALWO-NATURSCHUH-FABRIK

Gehen wie auf Wolken

 

Die Firma ALWO wurde 1928 in Hannover- Ricklingen von dem Schuhmacher Alfred Wolters (daher ALWO) gegründet, der sich mit einer qualitativen hochwertigen Schuhreparatur und Massschuhfertigung, einen erstklassigen Ruf erarbeitete.Der jetzige Firmeninhaber Udo Wolters trat in seine Fußstapfen. Nach Abschluß seiner Schuhmacherlehre leitete er seit 1968 die Filiale in Hemmingen- Westerfeld. Nach Ablegen seiner Meisterprüfung 1982 übernahm er den Betrieb selbsständig und konnte fortan auch erfolgreich Lehrlinge ausbilden.  1984 entstand die Idee einer Sandalenproduktion mit einem Kork-Fußbett. Diese Grundidee wurde in den folgenden Jahren weiter verbessert; es entstanden Modelle in vielen Farben und Ledern. Zu den Slippern und Sandalen kamen die Clogs hinzu, später auch Lammfell-Hausschuhe,Habschuhe, Stiefel und immer neue Modelle sind in Arbeit. Gefertigt wird in verschiedenen Weiten in den Größen 36-48.Umweltschutz und Umweltschonend wird bei uns großgeschrieben ! Wir setzen z.B. faltbare Schuhkartons ein.Das hat den Vorteil, die Kartons müssennicht entsorgt , sondern  können wiederverwertet werden. Desweiteren haben unsere Zulieferer ihren Standort in Deutschland beziehungsweise im EU-Ausland. Das verkürzt die Zulieferwege und schont damit die Umwelt. Bei der Fertigung wird  auf lösemittelhaltige Produkte verzichtet , der Umweltzuliebe !!!Alle Modelle werden vom Entwurf bis zum fertigen Schuh im eigenen Betrieb produziert. „Gute Qualität zu einem günstigen Preis“, ist auch weiterhin das Bestreben der Firma ALWO.

Wir halten es für wichtig ,Schuhe herzustellen, die lange haltbar sind und trotzdem keine Abstriche bei Komfort und Wohlbefindenfür den Käufer zu machen.“Jedes Jahr landen viele Millionen Schuhe auf dem Müll.